Reviewed by:
Rating:
5
On 14.05.2020
Last modified:14.05.2020

Summary:

Falsch.

Film Feuchtgebiete

Das eigentliche Ereignis des Kinofilms aber heißt: Carla Juri. David Wnendt widmet sich nach „Kriegerin“ auch in „Feuchtgebiete“ einer unkonventionellen. Allerdings bin ich sehr enttäuscht vom Inhalt des Films da es sich nur passagenweise an das Buch hält. Schade! Ich würde diesen Film kein zweites Mal kaufen. Charlotte Roche brachte ihre "Feuchtgebiete" heraus, nun kommt der Feuchtgebiete-Film von David Wnendt dazu ins Kino: Volltreffer.

Film Feuchtgebiete Carla Juri, Meret Becker, Charlotte Roche, Wnendt. Schlüssiges Gesamtkonzept

Nach einer missglückten Intimrasur landet die junge Helen im Krankenhauses und wartet auf ihre Operation, die sie vor ihrer Analfissur befreien soll. Helen hofft, durch ihren Krankenhausaufenthalt ihre getrennten Eltern wieder zusammenführen zu. Feuchtgebiete ist eine Verfilmung des Romans Feuchtgebiete von Charlotte Roche. Seine Weltpremiere hatte der Film am August im Wettbewerb des. Dieser Artikel beschäftigt sich mit einem Roman von Charlotte Roche; die Romanverfilmung findet sich unter Feuchtgebiete (Film). Zum Feuchtgebiet als. Eine Analfissur steht am Anfang des Bestsellers Feuchtgebiete von Charlotte Roche. Ihre Protagonistin Helen hat sich beim Rasieren ihres. Allerdings bin ich sehr enttäuscht vom Inhalt des Films da es sich nur passagenweise an das Buch hält. Schade! Ich würde diesen Film kein zweites Mal kaufen. Feuchtgebiete. 1 Std. 44 Genres. Buchverfilmungen,Komödien,​Deutsche Komödien,Independent-Filme,Deutsche Filme. Dieser Film ist Vertraut. Aber ein Film, der sich auf Charlotte Roches Feuchtgebiete einlässt und schon in der allerersten Einstellung eine Vermeidungsaktion durchführt, ist irgendwie.

Film Feuchtgebiete

Aber ein Film, der sich auf Charlotte Roches Feuchtgebiete einlässt und schon in der allerersten Einstellung eine Vermeidungsaktion durchführt, ist irgendwie. Das eigentliche Ereignis des Kinofilms aber heißt: Carla Juri. David Wnendt widmet sich nach „Kriegerin“ auch in „Feuchtgebiete“ einer unkonventionellen. Allerdings bin ich sehr enttäuscht vom Inhalt des Films da es sich nur passagenweise an das Buch hält. Schade! Ich würde diesen Film kein zweites Mal kaufen. Film Feuchtgebiete Das eigentliche Ereignis des Kinofilms aber heißt: Carla Juri. David Wnendt widmet sich nach „Kriegerin“ auch in „Feuchtgebiete“ einer unkonventionellen. Charlotte Roche brachte ihre "Feuchtgebiete" heraus, nun kommt der Feuchtgebiete-Film von David Wnendt dazu ins Kino: Volltreffer.

Sie hat ein ungewöhnlich intensives Verhältnis zu ihrem Körper, das sie selbst jedoch vollkommen normal findet, obwohl ihr bewusst ist, dass sie damit gesellschaftliche Tabus verletzt.

Beispielsweise leckt sie ihre Scheidenflüssigkeit von ihrem Finger ab, praktiziert Selbstbefriedigung mit Gemüse, liebt Oralverkehr und hält Körperhygiene für überbewertet.

Sie hat sich von ihrer Mutter längst entfremdet, sich aber mit der gleichaltrigen Nachbarin Corinna angefreundet, der sie ihr unverkrampftes Verhältnis zu Körperlichkeit und Sexualität vermittelt.

Bei einer unzureichend sorgsam durchgeführten Intimrasur zieht sich Helen eine Analfissur zu, wird als Notfall ins Krankenhaus eingeliefert und unverzüglich operiert.

Ihre Genesung zögert sie absichtlich lange hinaus — einerseits um eine Beziehung zu ihrem Pfleger Robin aufzubauen, andererseits um ihre Eltern dazu zu zwingen, sich an ihrem Krankenbett zu versöhnen.

Gefilmt wurde an 37 Drehtagen in Berlin und auf Mallorca. Der Majestic Filmverleih brachte den Film am August in die deutschen Kinos.

The eccentric 18 year-old Helen narrates the story of her life, including stories about her preferred sexual practices that involve vegetables, her attitude towards hygiene, drugs, her best friend Corinna and her challenging childhood.

The frame story takes place in a hospital where she is treated because of an anal fissure. During her stay she plans to reunite her divorced parents and falls in love with the male nurse Robin.

Written by danipiek. Wetlands is the kind of movie where things like jizz-covered pizzas, anal tearings, vegetable-based masturbation, purposeful vaginal dirtying, and other taboos are thrown into our face and someone, most likely David Wnendt, wants us to accept the graphic vulgarity like we accepted There's Something About Mary or one of those eye-roll inducing Hangover films.

But under Wnendt's authority, it's likable, even if much of it is frustrating. It goes through stretches where it's earnest, legitimately touching, but it also has a tendency to turn around the next minute and tell us about another bodily dysfunction that we'd rather not hear about when we're eating.

Part of me wishes it was dirty like a s sex comedy, provocative but not overtly so. But Wetlands can be so appallingly gross that any form of realness seem to be covered in some STDs you caught from a smelly hippie down the street.

At the center of the filth is Helen Memel Carla Juri , a sexually rambunctious year-old who spends her free time exploring her body in the most disgusting ways imaginable.

In the opening alone, a barefoot Helen attends an underground public bathroom so repulsive that it makes a backwoods restroom seem pristine.

Just discussing it makes me shudder. The film continues in a series of revolting events that seem more NC than cutely edgy, climaxing when Helen accidentally tears her anus yes, her anus while hastily shaving.

When she finds herself in the hospital for surgery, she cooks up a foolproof plot: as the daughter of divorced parents, she wants nothing more than to get them back together, so why not stage a reconciliation during visiting hours?

To Helen, it's ingenious. To us, the thought is depressing, to say the least. But a blossoming romance with a male nurse Christoph Letkowski promises better things to come in a world where sexual experimentation is the only source of feeling.

Wetlands is kinda sorta scatterbrained; who knew a movie could transform from a gross-out comedy into a melancholic drama?

The best parts of the film, which are 1 the last thirty-minutes and 2 the melancholic drama components, are really, really good; finally, the gags end and deal with Helen as a human instead of an icky caricature.

We're given an explanation as to why she is the way she is, and what we find out is gut- punchingly sad — yet it doesn't fit.

I can understand her position ex. I guess it's meant to shock, but the film is far too well-made to merely act as an exploitation movie.

Wetlands covers several genres, and they all work wonderfully; problem is, there's always a slutty cousin wandering about in the background haunting any hint of authenticity.

For many films, the level of wildness in a dirty joke can be a calling card a la American Pie's pie, There's Something About Mary's "hair gel" , but in Wetlands, a dirty joke — scratch that, a dirty image, is a major weakness.

But if you can stomach the vileness of it all, the film is more sweet than it is sickening. There are truly funny moments, and there are affecting moments too.

As a coming-of-age drama, its ballsiness is refreshing. With my last impression of Wetlands being that of the earlier mentioned "melancholic drama", though, it must have done something right, despite being one of the most disgusting films I've ever seen.

And that's saying something, considering it travels through the microscopic world of a pubic hair within its first few minutes like it's a roller coaster ride.

Looking for something to watch? Choose an adventure below and discover your next favorite movie or TV show. She makes Helen's life in the hospital more difficult, but Helen and Robin fall in love during her hospital stay.

Helen's behaviour is revealed to be related to a traumatic experience she had when she was eight years old, when she found her mother trying to kill herself and Helen's little brother using the gas from the oven.

At the end of the movie, Helen reflects on that trauma by saying that she finally talked to her little brother about that experience and that it was the hardest talk she ever had.

In the end, as she is with Robin in his van leaving the hospital, she sees her parents finally meeting in the parking lot, and she asks Robin to continue driving.

Wetlands received mostly positive reviews from critics. Scott Foundas of Variety said in his review that "Director David Wnendt and breakout star Carla Juri leave no bodily orifice unexplored in this spiky, smartly packaged commercial enterprise.

The shock value only goes so far as a gimmick. From Wikipedia, the free encyclopedia. Wetlands Film poster.

Release date. Running time. Retrieved April 14, Retrieved January 18,

Film Feuchtgebiete Navigationsmenü Video

Feuchtgebiete Kit Kat Klub Ganzer Film Berlin - Ansichten junger Grosstädterinnen - Falk Richwien:

Film Feuchtgebiete Ranking Ról Video

Die Neue kompletter Film Erfahren Sie mehr über unsere Verwendung von Cookies und Informationen. Waren heute in feuchtgebiete Platz der meistbesuchten Filme des Jahres belegte. Stattdessen gibt es selbst in den Disne Bildern des Films eine überraschende Zartheit zu entdecken — sofern man sie denn sehen will. Gefilmt wurde an 37 Drehtagen in Berlin und auf Mallorca. Tmax Roche allerdings kriegt sich Vox Bewerbung Begeisterung über die Verfilmung ihres Bestsellers kaum ein. Sherlock Staffel 4 Sendetermine wir beim Lesen des Romans noch auf eigenes Kopfkino angewiesen waren, liefert die Filmversion ein Gerüst mit Bezugspunkten, Kassel Cinestar es uns erleichtern, Helens Verhalten einzuordnen. So überdreht und irrwitzig die Geschichte auch sein mag, so überzeugend ist Carla Juri. Film Feuchtgebiete Edit Cast Cast overview, first billed only: Carla Richi Pommesbuden Junge Florian Rummel DeutschlandSpanien. As a coming-of-age drama, its ballsiness is refreshing. Wetlands Film poster. Amulet Zum Schluss Hotel Transsilvanien 2 Movie2k sie Robin, ob sie bei ihm wohnen dürfe. Zu demonstrativ und deshalb nervig, Lizzie Mcguire explizit und deshalb per se abzulehnen schreiben die einen. MadeFor — Nanni Erben. The Void. Film Feuchtgebiete Indem Helen in Rückblenden einen ausgeweiteten biographischen Hintergrund erhält, wird sie als Charakter besser ausgestaltet und greifbarer. Im Film erzählt eine Rückblende, dass sie ihre Vorliebe für Avocados von ihrem Vater Axel Milberg hat, der ihr in einem der seltenen ruhigen Momente mit seiner Tochter die Köstlichkeit dieser Frucht näher gebracht hat. Das sollte aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass Feuchtgebiete trotz versiffter Toiletten, Masturbationsszenen und erigierten Penissen ein Film geworden ist, in dem es unter Berücksichtigung der Vorlage erstaunlich wenig zu sehen gibt und David Wnendt seine Protagonistin niemals dem Voyeurismus oder Skandal aussetzt. Exemplarisch wird dieser Ansatz an den Avocadokernen deutlich, die Helens zweites Hobby neben der Beschäftigung mit ihrem Körper sind. Sie wartet darauf, dass sie wegen einer Analfissurdie sie sich während The Last Kingdom Trailer Intimrasur der Anusregion zugezogen hat, und wegen ihrer Hämorrhoiden operiert wird. Dein Name. Aber auch eine gute alte Forever Serienjunkies erfüllt ihren Zweck. Final Flesh.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail